Kommunikation und Medien in der Informatik (KMI)

Allgemeine Informationen

Was ist KMI?

Etwas mit Menschen? Ja, Teamarbeit und Kommunikation im Team und mit Kunden -- das können auch Ärzt*innen, Jurist*innen oder Expert*innen anderer Fächer sein -- sind sehr wichtig und wird vielfach geübt. Was ist mit Klima und Nachhaltigkeit? Mit KI lassen sich die vorhandenen Ressourcen effektiv nutzen; mit kluger Digitalisierung lassen sich Wege und Papier sparen. Werden Sie selbst aktiv und verändern Sie die Systeme von innen heraus. Die dafür notwendigen Kompetenzen erwerben Sie bei uns in KMI. Kann ich damit etwas Gutes tun? Klar, Sie tragen dazu bei, digitale Barrieren abzubauen und helfen damit zum Beispiel benachteiligten Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Sie können eigene App-Ideen entwickeln und schon im Studium umsetzen. Geht es auch etwas konkreter? KMI ist ein modernes Informatikstudium, mit höherem Frauenanteil, mehr Projekten, in Kooperation mit dem Fachbereich Media und der noch persönlicheren Betreuung :). Durch die Projekte, die Interdisziplinarität und weitere Module wie Intercultural Communication üben und schärfen Sie von Anfang an Ihre kommunikativen Kompetenzen
Auf den Seiten der Hochschule Darmstadt finden Sie Informationen zum Studienaufbau, zur Bewerbung, Beratung und wichtige Termine -- Bewerbungen für KMI sind noch bis zum 31. August 2022 möglich. Mit dem Bachelor in KMI sind Sie in allen Arbeitsbereichen der Informatik einsetzbar, d.h. Sie können als Softwareentwickler*in, Scrum Master, IT-Consultant, Product Owner, etc. arbeiten.
Nach Ihrem Bachelor können Sie direkt in den Job oder bei uns oder bei einer anderen Hochschule oder Uni Ihren Master erwerben und danach können Sie auch bei uns oder woanders promovieren.
Lassen Sie sich von den Videos der Seite code.org inspirieren, denn auch für Sie gilt, was Barack Obama in einem dieser Videos sagt: "That future is yours to shape."

Kann ich das?

Klar, wenn Sie wirklich wollen, wenn Sie gerne lernen und genug Zeit dazu haben und es Sie interessiert, die Dinge in der Tiefe zu verstehen. Eine ruhige Kugel schieben Sie eher woanders, ein Studium ist ein Fulltimejob -- mit Informatik können Sie immerhin auch schon im Studium, d.h. in den Semesterferien ordentlich Geld verdienen ;-) KMI-Studierende bringen neben mathematisch-logischem und abstraktem Denkvermögen und Frustrationstoleranz auch ein großes Interesse an den Menschen mit, denn sie möchten mit ihnen in einem meist internationalen Team zusammen arbeiten und gute Lösungen für konkrete Probleme von echten Menschen entwickeln. Programmiervorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, natürlich sind sie hilfreich. Ihren Rechner sollten Sie schon souverän bedienen können. Sehr wichtig sind in einem Studium die Selbstkompetenzen, vor allem der Wille und die Bereitschaft, sich selbständig und eigenmotiviert mit Themen auseinander zu setzen. Der Text auf dieser Seite ist Ihnen zu lang? Sorry, ein Studium erfordert auch das ;-) Unter KMI finden Sie einige Selbstlern-Materialien, mit denen Sie schauen können, ob Ihnen Informatik liegt, es Sie interessiert. Dort erfahren Sie auch, wie wir in KMI starten werden :) Sie können auch einfach "programmieren lernen" in eine Suchmaschine Ihrer Wahl eingeben und loslegen oder einen Kurs aus dem Bereich Informatik bei den offenen freien Lernplattformen (z.B. Programmieren fürs Web, Python for Data Science, AI & Development, Creative Coding) bearbeiten. Unsere Statistiken zeigen, dass Studierende mit einem Einser-Abi ihr Studium eher in Regelstudienzeit abschließen, Studierende mit einem Schnitt schlechter als 2,9 brechen ihr Studium häufiger ab -- Abi steht hier für Hochschulzulassungsvoraussetzung, also für alle qualifizierenden Schulformen :-)

Frauen und Möhren?

"Schnappen Sie nicht nach den Karotten, die man Ihnen vor die Nase hält (...) Warum gehen immer noch so wenige Frauen in mathematisch-naturwissenschaftliche und technische Berufe? Viele werden leider Opfer ihrer eigenen Brillanz. Jüngst zeigte eine groß angelegte Untersuchung: Schülerinnen haben oft in Mathematik oder Physik eine Zwei, aber in Deutsch, Gesellschaftswissenschaften und in Sprachen eine Eins. Dann machen sie das, was sie am besten können. Viele Männer haben auch Zweien in Naturwissenschaften, aber in anderen Fächern schlechtere Noten - und dann machen sie auch das, was sie am besten können. -- Zitat von Jutta Allmendinger im manager magazin. Lassen Sie sich gut ausbilden und streben Sie einen gut bezahlten, kreativen, spannenden Beruf an, in dem Sie viel für viele Menschen tun können und aufgrund des guten Gehalts ein selbstbestimmtes unabhängiges Leben führen können. Im Wintersemester 18/19 starteten wir in KMI erstmalig mit einem Frauenanteil von 43%. Jedes Semester ist anders und so variiert auch der Frauenanteil bei uns (aktueller Durchschnitt: 29%).

KMI vs Informatik

KMI ist eine Variante des allgemeinen Bachelors Informatik und damit zu ca. 80% identisch mit dem allgemeinen Bachelor Informatik, d.h. auch diese Variante ist ein Informatikstudium mit einem hohen Programmieranteil. Der Studienschwerpunkt adressiert insbesondere die heute geforderten Soft-Skills, die für ein Arbeiten im Team unerlässlich sind. Des Weiteren lernen Sie das Interaktionsdesign Ihrer Anwendungen kreativ zu optimieren und ihr Auge für eine gelungene Gestaltung zu schulen. In jedem Semester werden Akzente gesetzt: Im ersten und dritten Semester haben Sie beispielsweise ein Projekt anstelle eher technisch ausgerichteter Module. Die Hälfte Ihrer Wahlpflichtmodule absolvieren Sie am Fachbereich Media.

Projekte stehen im Vordergrund

Bereits im ersten Semester starten Sie mit einem Projekt und lernen so wesentliche Elemente der Informatik kennen -- die hier verlinkten Videos stammen vorwiegend aus Projekten des ersten Semesters. Ein weiteres Projekt erwartet Sie im dritten Semester. Zu fast allen Vorlesungen gibt es ein Praktikum, in dem Sie meist zu zweit und in kleinen Gruppen von 16 Studierenden die Vorlesungsinhalte praktisch anwenden. In diesen Praktika entwickeln Sie über das Semester angeleitet eine App, eine Webanwendung, eine Grafik-Simulation, eine KI-Anwendung oder eine andere Anwendung. Detaillierte Beschreibungen der einzelnen Module finden Sie im Modulhandbuch. Auf den Modulen der ersten vier Semester baut das Projekt Systementwicklung im fünften Semester auf, dort entwickeln Sie dann an größeren Systemen mit, wie z.B. in dem Video dargestellt oder Sie arbeiten an einem KI-gesteuerten Tisch-Kicker oder dem Wheel-Scout oder anderen Projekten, die häufig auch in Kooperation mit Firmen durchgeführt werden.

Noch Fragen?

bubble

Vielleicht kann Kimi unser Chatbot Ihnen weiter helfen oder in den unten stehenden FAQs werden Sie fündig. Falls nicht, die Studienkoordinatorin Frau Prof. Dr. Ute Trapp beantwortet Ihre Fragen gerne, schreiben Sie ihr einfach eine Mail.

FAQ

Schaffe ich das? Vorkenntnisse erforderlich?

Wann geht's los?

ESE?

Englisch?

Ausrüstung?

Job und Studium? Workload?